Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Handwerk und Gewerbe, Dienstleistung

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

  • Die Mindestgehälter nach dem Kollektivvertrag steigen in allen Verwendungsgruppen und den Meistergruppen um 1,45 %
  • Die Lehrlingseinkommen steigen um 1,45 %
  • Die Reiseaufwandsentschädigungen wurden um 2 % auf 7,65 Euro (für eine Abwesenheit von 5 bis 11 Stunden) und 18,26 Euro (für eine Abwesenheit von über 11 Stunden) erhöht
  • Das Nächtigungsgeld wurde auf 12,24 Euro erhöht.
  • Die Sondervergütung für Nachtarbeit wurde auf 2,03 Euro/Stunde erhöht.

 

Rahmenrechtlicher Teil

  • Verbesserungen im Bereich der Callcenter
  • Verbesserungen im Bauhilfsgewerbe

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 1.1.2021

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.